Good hair by Chris Rock !

 

 

Hier der Trailer von Chris Rocks neuer Film, über  Afro-amerikanische Frauen, die ihre Haare relaxen um sozusagen "gute Haare" zu bekommen. Werde  mir den Movie aufjedenfall anschauen wenn es hier auch rauskommt.

 


1 Kommentar 8.10.09 00:02, kommentieren

Werbung


Henna !

 

Ich habe Henna Natur auf meine Haare gemacht und die Haare waren danach sehr weich , sie fühlten sich aufjedenfall gut an. Henna ist als Kur immer gut, da es die Haare stärkt.

Ich habe gehört, dass Henna bei vielen, die Haare trocken aussehen lässt, doch wenn Öl wie z.B. Olivenöl mitgemischt wird, reduziert es das trocken werden der Haare.

Mein Henna Rezept:

 

1 Packung Henna

1 Teelöfel Olivenöl

1 Teelöfel Kokosnussöl

1 Ei 

Alles zusammen mit warmes bis heißes Wasser vermischen, solange, bis eine Paste entsteht. Die Paste darf nicht zu dick und nicht zu flüssig sein, Cremig sollte es sein.

1 Kommentar 19.4.09 23:48, kommentieren

Natural hair is beautiful !!!

1 Kommentar 19.4.09 23:20, kommentieren

Shampoo & Pflegespülung

Beim kauf einer Shampoo oder Pflegespülung sollte man bei Afrohaare darauf achten, ob es Sodium Laureth Sulfat oder Sodium Lauryl Sulfat enthält.
Denn diese Sulfate trocknen die Haare aus und können das Haar  schädigen. Was noch schlimmer ist, das Sie auch Krebs erregent sein können ist aber noch nicht bewiesen!
Fakt ist, dass ihre  Waschwirkungen sehr hoch sind und dass es, wenn die Sulfate in großen Mengen eingesetzt werden, die Haare  austrocknen können.

Ich habe bis jetzt  unter Alverde Serie von DM- Drogeriemarkt  die  Shampoo Aloe Vera Hibiskus und Feuchtigkeits-Spülung Aloe Vera Hibiskus

 

 

  

gefunden und habe es auch ausprobiert. Das Shampoo ist gut, enthält keine Silikone und die Pflegespülung finde ich spitze! Es macht die Haare schön kämmbar und geschmeidig. Man sollte aber das Shampoo und die Pflegespülung zusammenbenutzen, denn da das Shampoo keine Silikone enthält wirken die Haare nach dem Waschen stumpf und glanzlos. Durch die Pflegespülung werden die Haare schön und glänzend.Bei Afrohaare ist es ja von großer Wichtigkeit, eine Spülung zu benutzen.

2 Kommentare 11.4.09 00:27, kommentieren

Leave-in -Conditioner


Ein guter Conditioner was ich empfehlen kann und wovon ich sehr überzeugt bin ist Herbal Tea-Tree Gro von Africa`s Best. Es macht die Haare schön weich und man kann es täglich benutzen.Erhält man in Afroshops.

 

 http://my.myblog.de/afroqueen/img/-mixed-077.jpg

 Es enthält kein Mineralöl,nur organische Bestandteile!

1 Kommentar 7.4.09 22:40, kommentieren

Wie kann ich von relaxten Haaren zu natürlichen Haaren kommen?


Diese Übergang vom relaxtem zu natürlichem Haar nennt man im englischen transition.


1. Die relaxten Haare abschneiden. Man kann dies tun,wenn die Haare etwas nachgewachsen sind.
Die Styling Möglichkeiten sind aber eher bescheiden aber der kurze Haarschnitt steht manche Frauen ganz gut. Man kan TWA (tweeny weeny afro ) tragen,das ist ein kleiner afro oder mit den Haaren twists machen, da nimmt man zwei Haarsträhne und verdreht es, die größe der Strähne kann nach Geschmack gemacht werden.


2. Braids, da gibt es einige Möglichkeiten wie Rastazöpfe , Cornrows,  etc. oder auch Weaves. Man kann dies machen, bis man die gewünschten Haarlänge erreicht hat.

1 Kommentar 6.4.09 23:43, kommentieren

Was ist Sheabutter?

In den Savannen Westafrikas, genauer in der Sub-Sahel-Zone, wächst der Shea-Baum. Aus seinen Früchten gewinnt man die Shea-Butter. Sie enthält - neben gesättigten und ungesättigten Fettsäuren - Ölsäure, Triterpenalkohol, Vitamin E, Provitamin A und Allantoin sowie Phytosterole.

Diese nicht verseifenden Bestandteile machen nur knapp 10 Prozent des Gewichts der rohen Shea-Nüsse aus. Doch gerade sie sind besonders wichtig für die haut- und haarpflegenden sowie heilsamen Eigenschaften der Sheabutter. Sheabutter wird wegen ihrer speziellen Inhaltsstoffe für die Herstellung hochwertiger Salben und Haut-Cremes verwendet.

Die Herstellung ist mühsam; Frauen und Kinder sammeln die nussartigen Früchte und trocknen sie. Danach werden Sie in mühevoller Arbeit erst in einem Mörser zerstampft und dann zwischen Steinen nochmals zerrieben. Diese Masse wird mit Wasser erhitzt. Das leichte Fett schwimmt auf, und wenn es erkaltet, kann man die Sheabutter abschöpfen.


Wo und wie wird Sheabutter angewendet?

In Afrika wird Sheabutter traditionell zur Hautpflege, bei Rheuma, Muskel- und Gelenkschmerzen angewendet. Aber auch zur Vermeidung und Rückbildung von Schwangerschaftsstreifen und zur Baby-Pflege ist Sheabutter geeignet. Man kann Sie bei allen möglichen Hautproblemen verwenden, hier eine Auswahl möglicher Anwendungen:

- Gegen Hautalterung - Sheabutter strafft die Haut.
- Gegen trockene Haut - besonders die zarte Haut an Gesicht, Hals und Dekolletee spricht auf die sanfte Sheabutter an.
- Für Hände und Fingernägel nach starker Beanspruchung, z. B. durch chemische Stoffe, Seife oder ähnliches.
- Wirkt beruhigend und glättend bei schuppender Haut, z. B. an Kopf, Knie und Ellenbogen.
- Macht rissige, verhornte Haut an den Füßen wieder geschmeidig.
-Schützt mit ihrem natürlichen Lichtschutzfaktor 4 beim Sonnenbaden und pflegt die Haut auch danach.
- Nach dem Solariumsbesuch.
- Sehr angenehm ist Sheabutter auch als Gleitmittel bei Massagen, besonders für die Fußmassage.
-Auch Menschen mit Neurodermitis/Psoriasis können von den pflegenden Eigenschaften der Sheabutter profitieren - sollten die Verwendung aber mit ihrem Hautarzt abklären.

    Sheabutter ist auch für Tiere geeignet, beispielsweise für die Pflege von Hunden: Sie schützt die empfindlichen Pfoten der Hunde vor allem im Winter, wenn das Streusalz auf der Straße die Pfoten angreift.

    Sheabutter kann man sowohl als Lippenbalsam wie auch bei trockener Nasenschleimhaut anwenden, als Gesichtscreme genausogut wie als Körperbutter. Sie unterstützt die Elastizität des Hautgewebes, schützt die Haut vor Austrocknung und beschleunigt die Heilung oberflächlicher Hautreizungen und -verletzungen. Wie man sieht, ist Sheabutter zur Pflege der ganzen Haut geeignet.

     

    Und - last but not least -Shea Butter: Ist ein Conditioner, Moisturizer und heilendes Mittel für die Kopfhaut und Haare. Shea Butter kann auch gegen Haarausfall angewendet. Es empfiehlt sich für Menschen mit Haarausfall Shea Butter jede Nacht vor dem Schlafen gehen in die Kopfhaut zu massieren, nach 3 Wochen sollten sich die positiven Resultate zeigen, sofern die Haarfolikel nicht komplett zerstört sind ( Bei mir am Haaransatz als die Haare ausfielen,benutzte ich Shea Butter und die Haare sind wieder nach gewachsen).

  • Achtung!!! Wenn man Shea Butter benutzt, sollte man darauf achten, dass sie nicht raffiniert ist, denn so enhält die Butter noch ihre ganze Vitamine.


Wird Sheabutter ran
zig?

Sheabutter hält sich, wenn sie vor dauernder Lichteinwirkung geschützt wird, mindestens drei Jahre. Wenn man Öl dazumischt, um die feste Butter geschmeidiger zu machen, kann dies die Haltbarkeit beeinträchtigen. Denn wenn das Öl ranzig wird, bleibt einem nichts anderes übrig, als es mitsamt der Sheabutter zu entsorgen.

Tipp: Man kann Jojobaöl mit Sheabutter mischen, um sie geschmeidiger zu machen. Jojobaöl ranzt fast nicht.

 

 

  Quelle:http://www.healthindex.de/ernaehrung/sheabutter.php

 


1 Kommentar 24.2.09 00:25, kommentieren